Donnerstag, 29. Dezember 2011

Zitateraten 2011

Es steht fest:
Die Siegerin beim Zitateraten 2011 ist
Frau Vau.

Herzlichen Glückwunsch!! :)

Und hier das Ranking:

Danke an euch, dass ihr alle mitgemacht habt. Es hat Spaß gemacht.
Zum Abschluss für euch die Frage:

Was ist für euch das ultimative Filmzitat? 
(überhaupt, ever)

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Zitateraten (70)

So, ihr Lieben,
dies wird das letzte Zitat für dieses Jahr sein. Ich hätte nicht gedacht, dass es uns das Jahr hindurch dermaßen beschäftigen würde, jedenfalls hoffe ich, dass ihr auch solchen Spaß daran hattet, die Zitate zu erraten, wie ich, sie herauszusuchen.
Dieses Zitat stammt aus einer Serie, das bei uns im Fernsehen natürlich auf deutsch lief. Es ist eines meiner liebsten Zitate daraus, neben "Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht." (gaaanz woanders her, als ihr denkt), und ich gebe es hier in Englisch wieder, dem Original, weil ich den trockenen Klang so mag. Die Synchronisierung ins Deutsche ist aber echt gelungen, keine Frage.
"... I can make one phone call and your career is toast."
"That's impressive. The best I can get with one call is a pizza."
---------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die "Ehre".
Der erste, der den richtigen Filmtitel nennt, aus dem das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wieviel (zuerst) erraten hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet.

Sonntag, 25. Dezember 2011

Zitateraten (69)

Eigentlich wollte ich aus einem bestimmten Film ein Zitat bringen, leider kam ich überhaupt nicht an den Film heran. Seit Mittwoch habe ich gegrübelt, aus welchem Film ich passend zu Weihnachten zitieren könnte und ständig spukte mir diese Melodie durch den Kopf und wollte sie anstatt eines Zitats bringen - aus dem Film hatte ich aber bereits ein Zitat gebracht, das schied also aus. (Nebenbei - ohne Punktevergabe: welcher Film ist gemeint?) ;)
Heute endlich sprang mich ein anderer Film an.
Ich fand ihn damals, als ich den ersten Ausschnitt sah, eher merkwürdig, dann interessant, dann total witzig. Es geht übrigens um eine viel und oft verfilmte Geschichte.
Hier das Zitat:
"... Bevor er sich zur Nachtruhe einschloss, durchsuchte er sämtliche Zimmer."
"Na, na, jetzt reicht's aber!"
"Wie bitte?"
"Woher willst du wissen, was S... gerade macht? Wir sind hier draußen und er ist da drinnen."
"Aber Rizzo, Geschichtenerzähler sind allwissend. Ich weiß alles!"
"Na, an Bescheidenheit gehen wir aber nicht zugrunde, Herr Neunmalklug!"
-------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die "Ehre".
Der erste, der den richtigen Filmtitel nennt, aus dem das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wieviel (zuerst) erraten hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet.

Übrigens

Ich hoffe, ihr habt schon schön gefeiert und habt noch viele schöne Stunden vor euch. ;)

Liebe weihnachtliche Grüße von eurer Meise!

Film-Frevel

Ganz schlimm!
Ich habe vorhin in einen Film reingeschaltet, wo Bruce Willis nicht seine gewohnte Synchronstimme bekommen hat, sondern die Synchronstimme von Arnie.
Bäh. Das geht gar nicht!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mucke

Ich war letztes Wochenende übrigens in der Hauptstadt.
Im JWD haben ein paar nette Jungs ein klasse Konzert gegeben, das nicht erahnen ließ, dass es das erste seit langem war. Die Jungs sind echt abgegangen. Sie haben die Bude gerockt!
Das war ein toller Tag, eine tolle Nacht.
Jungs, ihr wart cool!
Und ihr habt mich echt total lieb aufgenommen. Danke schön, Braincap!

alles auf Anfang

Die Nacht war merkwürdig. Ich scheine im Schlaf oder im Halbschlaf viel gegrübelt zu haben. Ich erwarte nämlich, dass heute entweder nichts passiert, gar nichts, dass ich darauf warten werde und ein bestimmter Jemand gruß- und wortlos in den Urlaub verschwinden wird oder dass es heute richtig krachen wird zwischen uns.
Eigentlich wollte ich zum Abschluss noch mal ein klärendes Gespräch herbeiführen.
Die letzten zwei Wochen haben mich aber so weit gebracht, dass mir nicht mehr daran gelegen ist, ich mit der Sache für mich abgeschlossen habe.
Von seiner Seite könnte aber noch was kommen, denn er hat gestern von oberer Stelle ein paar Worte gesagt bekommen.
Also bekomme ich vielleicht heute noch einen reingewürgt. So zum Abschluss. Was mich nicht wirklich berührt, die Abwehr mich aber vermutlich Kraft kosten wird.
Die neue Kollegin hat er jedenfalls schon gebrieft, dass, egal, was ich sagen sollte, natürlich alles gelogen ist.
Was soll er auch anderes sagen. Sie kann nicht wissen, was im Vorfeld gelaufen ist, sie sieht nur die jetzige, eisige Stimmung. Falls sie bei mir nachhaken sollte, steht da eben Wort gegen Wort.
Wie auch immer, ich will nur durch den heutigen Tag. Und diesen Menschen endlich hinter mir lassen.
Ab Januar, was jetzt schon weniger als in zwei Wochen ist, ist alles neu, alles auf Anfang.

Freitag, 16. Dezember 2011

des Morgens im Dezember

Trippeln da Horden an Tauben über meine Fensterbank?
Huch. Nein. Geisterklauen klopfen an die Fensterscheibe.
Ach nee, es regnet bloß...
Bloß??
Uäch, ich muss doch gleich raus! Und dann da durch!
Hmpft.
Wo ist mein Regencape?

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Zitateraten (68)

Ich wollte erst ein anderes Zitat aus dem Film bringen, aber jetzt nur hier dieses kurze.
Wenn ihr es nicht erraten solltet, reiche ich das zweite, deutlichere nach. ;)
"Oh, oh, Liebling! Dein Musterköfferchen!"

---------------------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die "Ehre".
Der erste, der den richtigen Filmtitel nennt, aus dem das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wieviel (zuerst) erraten hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet.

tanzend

Aus.

Ich habe mir gestern einen Abend angetan, der nicht hätte sein müssen.
Der Abend hat mir direkt Halsschmerzen eingebracht, die mich die ganze Nacht noch gewürgt haben.

Eine Wiederholung dieses Ereignisses droht am Freitag.
Ich bin sehr versucht, an der weihnachtlichen Zusammenkunft nicht teilzunehmen, obwohl ich meinen Anteil des Buffets schon bezahlt habe und sie dort in größerer Gruppe stattfinden wird als gestern, sich somit vielleicht auch gewisse Personen nicht in direkter Nähe zu mir befinden werden.
Aber ich kann diese Sprüche einfach nicht mehr hören.
Ich will sie vor allen Dingen in meiner Freizeit nicht hören müssen und die Gefahr besteht nun mal.
Nein, dass muss ich nicht haben.

Sonntag, 11. Dezember 2011

durchatmen

Boah.
Zwei Tage vor dem PC.
Ich habe jetzt viereckige Augen. Ehrlich jetzt.
Und ich bin nicht mal zufrieden mit dem, was ich mir da im Zuge eines Auftrages erschrieben habe, denn der Aufwand war hoch, der Stundenlohn dafür, letzten Endes, verdammt niedrig.
Aber ich bin froh, dass ich es hinter mir habe.
Die Woche kann kommen. Die kann nur leichter werden. Echt. Trotz allem.


Aber wahrscheinlich sehe ich es morgen wieder anders. :D

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Der ewige Kampf

Im August habe ich meinem Rad ja einen Satz "unplattbare" Mäntel bzw. Decken verpasst.
Kurze Zeit darauf war schon der Hinterreifen platt.

Laut Hersteller bietet die tolle "Einlage aus hochelastischem Spezialkautschuk eingefahrenen Fremdkörpern, wie Scherben und Granulat dauerhaften Widerstand. Selbst eine eingefahrene Heftzwecke kann die Schutzschicht nicht durchstechen."
 
Heute hat es den Vorderreifen erwischt.
Spätabends, auf halber Strecke nach Hause.

Ich vermute jetzt mal ganz wüst, dass ich da wieder Opfer eines hämischen Attentates der Vereinigung der Autofahrer wurde, im ewigen Kampf der Motorisierten gegen die Rad-Strampler. Da hat sich bestimmt ein getarnter Autofahrer-Ninja seine Sporen verdient, indem er mich zum Fußgänger machen wollte.

Aber nicht mit mir! Haha! Nicht mir mir!

Zu Fuß muss ich morgen nämlich trotzdem nicht los, denn ich habe ja noch ein Ersatzrad im Keller.
HA!
Das war wohl nix, liebe Autofahrer!

Samstag, 3. Dezember 2011

Zitateraten (67)

Ein schöner, kleiner Film. Englisch im übrigen. Aber mit einem amerikanischen Nebendarsteller, der hier mal ein richtiges Ekel spielt.
"Zwei verstümmelte Leichen, Rosemarie. Wollen Sie mir nicht sagen, um wen es sich da handelt?"
"Um meinen Mann und um seine Geliebte. Die beiden wollten zusammen verschwinden."
"Da haben Sie sie lieber vorher getötet."
"Aber das hätte ich doch nicht untätig mitansehen können, oder?"

---------------------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die "Ehre".
Der erste, der den richtigen Filmtitel nennt, aus dem das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wieviel (zuerst) erraten hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet.